Schlagwort-Archive: Entscheidungen

Au[s]zeit?

„Auszeit nehmen“ klingt allgemein gesehen angenehm. Persönlich verlangt der Schritt Mut und die Überwindung schmerzlicher Grenzen. Die Risiken müssen wohl bedacht sein. Proaktiv gestaltet heilt die Auszeit seelische Traumen. Seelische Gesundheit verlangt wie körperliche Gesundheit unsere Engagement. Auszeit = Aktivzeit für gesundheitsfördernde Maßnahmen In diesem Sinn ist die Auszeit vom Beruf, Beziehung, Partnerschaft oder Ausbildung…
Mehr lesen

Krise & berufliche Veränderung

Was sollten Sie bedenken? Wird die berufliche Veränderung – zum Beispiel aufgrund einer Kündigung – als krisenhaft erlebt, beobachten wir besondere Phänomene: Menschen wollen alles anders haben oder verharren in einer Warteposition, um genau die gleiche Tätigkeit wieder zu bekommen. Mangel an Einfühlsamkeit und unprofessionell durchgeführte Kündigungen können die Dauer der folgenden Arbeitslosigkeit negativ beeinflussen.…
Mehr lesen

Teamsupervision mit Leitung

Supervision schafft Perspektiven. In der Teamsupervision reflektieren wir die Rollen und Funktionen im Team, um die Zusammenarbeit zu verbessern. Die Kooperation steht im Vordergrund. In Bezug auf bestimmte Aufgaben wie zum Beispiel die pädagogische Leitung und Coleitung einer Gruppe, ist dies wesentlich für die berufliche Aufgabe. Das Beispiel zeigt die enge Grenze zwischen Organisationsentwickung und…
Mehr lesen

Consulting für Führungskräfte

Als Führungskraft sind Sie in einer besonderen Position, stehen im Blickpunkt. In der Führung sind Sie auch allein, was ein Teil der Führungsnotwendigkeiten ist. Auch wenn Sie sich im Kreis oder in der Gruppe befinden. Ich stehe an ihrer Seite im Sinne ihrer Person, Funktion und Rolle und im Sinne ihrer Aufgabe als Unternehmer und/oder…
Mehr lesen

Wieso Bewerben eine „intime“ Sache ist

Einfühlsam beraten In unserer auf Äußerlichkeit ausgerichteten Welt ist es auf den ersten Blick dennoch irritierend: Werben bleibt auch für mich eine „intime“ Sache. Sie trifft uns in unseren innersten Persönlichkeitsanteilen, emotionalisiert, lässt uns schnell Zuneigung und Ablehnung erleben. (mehr …)
Mehr lesen